Navigation
Mitglieder Online
· Gäste Online: 8

· Mitglieder Online: 1
-katrin-

· Mitglieder insgesamt: 2,657
· Neuestes Mitglied: Anette1968
User-Alben
Neueste User-Alben:
· SWR Fernsehen dreht in Koblenz
· The glory of Finnish summer night
· Alle Alben

Neuestes User-Foto:
Willkommen

Willkommen im Portal der
Deutsch-Finnischen
Gesellschaft e.V.

Die offizielle Webseite der Deutsch-Finnischen Gesellschaft gibt es hier
Letzte aktive Foren Themen
  Thema Aufrufe Antworten Letzter Beitrag
Zum Värttinä - Konzert nach...
Nürnberg
17 0 Otfried
01 February 2015 12:45
Museumskirchweih im Freilan...
Nürnberg
24 0 Otfried
01 February 2015 02:29
Kinder in Finnland ...
Land und Leute
73 1 Lea
30 January 2015 19:04
HIM - SWKMXS
Musik
7502 12 Jana Revontulet
30 January 2015 09:05
TRANSPORT HELSINKI-TRAVEMÜNDE
Gesucht / Gefunden
89 0 Anette1968
29 January 2015 11:56
Eilmeldung: Gastschüler in Finnland
DFG NewsDie DFG bietet ab Anfang August 2015 einen Aufenthalt als Gastschüler in Finnland für 4 Wochen oder 4 1/2 Monate an. Es sind noch einige wenige Plätze frei!

Interessenten wenden sich bitte an Rainer Otto, Mail Referat Schüleraustausch: rainer.otto@deutsch-finnische-gesellschaft.de

Hier Informationen zum DFG-Schüleraustausch
Finnlands TOP 10
Finnlands TOP 10Anlässlich der Reisemesse (matkamessut) im Januar in Helsinki waren 47 ausländische Reiseblogger mit 11 finnischen Kollegen in Finnland unterwegs. Sie besuchten über zehn verschiedene Orte und haben hunderte von Dienstleistungen getestet. Über ihren Besuch in Finnland haben die Blogger bereits über 7000 Nachrichten auf Twitter, Instagram und Facebook mit dem Hashtag #nbefinland veröffentlicht.

HS (Helsingin Sanomat) hat die Reiseblogger gefragt, was das Beste in Finnland mit den Augen eines ausländischen Touristen ist. Das Ergebnis sind diese neun Highlights:

1. Nordlichter in Lappland
2. Sauna und Eislochschwimmen
3. Helikopterflug über Helsinki
4. Finnische Menschen
5. Das Fischerdorf Herrankukkaro in der Schärenwelt von Turku
6. Stadt Porvoo und Kannonnokka
7. Die Natur und das Draußensein
8. Åland-Inseln
9. Das finnische Essen

Der Artikel in HS (auf Finnisch)

Bild: VisitFinland Imagebank, Miikka Niemi
Team-Finland bekommt ein Haus in Ruoholahti in Helsinki
DFG NewsTeam-Finland bekommt ein Haus in Ruoholahti in HelsinkiDas Team-Finland-Netzwerk kann noch effizieter arbeiten, wenn 2016 das Team-Finland-Haus in dem Gebäude von Ilmarinen (Ruoholahti, Porkkalankatu) im Herbst 2016 seine Türen öffnet. Das Haus soll ein Treffpunkt werden, der unter einem Dach Arbeitsräume für ca. 600 Mitarbeiter des Netzwerkes bereit stellt. Finnvera, Finpro und Tekes werden dorthin umziehen, ebenso etwas später auch Suomen Teollisuussijoitus (finnische Industrieinvestition). Auch Team Finland-Mitarbeiter aus verschiedenen Ministerien werden dort gemeinsame Büroräume beziehen. Man hofft mit dieser Konzentration die Zusammenarbeit zu erleichtern und Synergieeffekte zu erreichen. Gleichzeitig können Kunden von Team-Finland aus einer Adresse mit verschiedenen Dienstleistungen bedient werden.

Das Team-Finland-Netzwerk vertritt die finnischen Interessen in aller Welt: die Internationalisierung finnischer Unternehmen und die Förderung ausländischer Investitionen in Finnland und des Finnlandbildes. Das Netzwerk vereint Akteure und Dienstleistungen verschiedener Branchen. Den Kern des Netzwerkes bilden staatliche Organisationen wie Ministerien, diplomatische und konsularische Vertretungen, Finpro, Tekes, die finnischen Kultur- und Wissenschaftsinstitute, Finnvera, Finnfund sowie die gemeinsamen Regionalbüros der Ministerien für Wirtschaft, Verkehr und Umwelt. Das Team-Finland-Netzwerk hilft finnischen Unternehmen bei der Internationalisierung und einer erfolgreichen Expansion ins Ausland. Weitere Informationen über die Dienstleistungen für interessierte Unternehmen finden Sie unter palvelut.team.finland.fi/etusivu.

In Deutschland beteiligt sich die DFG e.V. am Team-Finland-Netzwerk.
KursleiterIn für Finnischkurs gesucht
DFG NewsIn der VHS Emmendingen gibt es eine Gruppe, die schon seit einiger Zeit Finnisch lernt und sehr motiviert ist. Die Kursleiterin kann aus privaten Gründen den Kurs nicht weiter führen.

Für folgenden Kurs wird nun nach einer/m Leiter/in gesucht:

47150 Finnisch (A2/B1) für Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger
Lehrbuch: Yksi, kaksi, kolme 2 (B1)
In diesem Kurs werden wir in einem angenehmen Lerntempo die bisherigen Finnisch-Kenntnisse vertiefen. Wir werden unsere Sprachkenntnisse über alltägliche Situationen wie z.B. Einkaufen, Freizeitgestaltung, Familie, Reisen und Urlaub erweitern und weiter üben. Wir vertiefen unseren Wortschatz. In der Grammatik kommen Vergangenheitsform und weitere Mehrzahlformen dazu. Tervetuloa!
Emmendingen, VHS-Haus, Am Gaswerk 3, Raum 109/EG, 15-mal donnerstags, 19:00-20:30 Uhr (der Termin könnte sich evtl. ändern), Beginn: 26.02.2015, 126,00 €.

Bei Interesse bitte melden bei: Karin Roling, Abteilungsleitung Fremdsprachen, Beruf und Computer,
Volkshochschule Nördlicher Breisgau, Am Gaswerk 3, 79312 Emmendingen, Telefon (07641) 9225-16
E-Mail: roling@vhs-em.de, vhs-em.de
Wanderausstellung Jean Sibelius – die Musik, der Künstler, der Mensch
Wanderausstellung Jean Sibelius – die Musik, der Künstler, der MenschSieben Sinfonien, ein weltberühmtes Violinkonzert, Finlandia, Karelia-Suite, Valse triste… Die Werke des finnischen Komponisten stehen heute wie früher weltweit im Programm der großen Orchester. Die Ausstellung gewährt einen Einblick hinter die Kulissen der öffentlichen und privaten Person Sibelius. Wie wurde ein leidenschaftlicher Geiger, der eigentlich hätte Anwalt werden wollen, der größte Komponist seiner finnischen Heimat? Wie war er als Mensch und Künstler? Die Schau beleuchtet auch ausgewählte Werke.

Eine Wanderausstellung des Finnland-Instituts in Deutschland und von Pekka Hako Productions Ltd. Ausstellungskonzeption: Pekka Hako, Übersetzung: Benjamin Schweizer und Elina Kritzokat.

Wo: Finnland-Institut, Georgenstr. 24 (1. OG), 10117 Berlin
Wann: 23.01. – 26.02.2015, Mo 10−17 Uhr, Di−Do 11−19 Uhr, Fr 9−15 Uhr
Lesung: Miina Supinen, Drei ist keiner zuviel – "Säde"
Lesung: Miina Supinen, Drei ist keiner zuviel – "Säde"Bevor Victor Allcock ins Jenseits hinübertritt, muss er von seiner Liebe, seinem amour fou zu Stella, der Strahlenden, berichten. Wie vom Blitz war er getroffen, als er sie bei Ausgrabungen in Griechenland kennenlernte. Als seine alte Studienfreundin Voula ihn zu Grabungen nach Finnland einlädt, bedingt er sich Stella als Assistentin aus. Die charismatische Voula ist von einer bunten Schar von Jüngern umgeben, die ihr Faible für finnische Mythologie, finnische Urgötter und New Age teilen. Und Stella lässt sich auf Voulas Vorlieben ein, ohne den Blick auf Viktor oder auf ihren Freund Satti, einen Computerfreak zu verlieren. Und etwas Seltenes stellt sich ein: Eine Menage à trois, bei der keiner zu viel ist. Bis Victor stirbt …

“Drei ist keiner zu viel” ist ein außergewöhnliches Dreiecksdrama, in dem Wissenschaft und Glauben, Liebe und Sex zusammenprallen – unkonventionell, intelligent, amüsant und voller Witz, spannend bis zur letzten Seite, übersetzt von unserer Anke Michler-Janhunen!
Eine Autorenlesung: Moderation und deutsche Lesung mit Anke Michler-Janhunen (Mehr Info zum Buch auf Suhrkamp Verlag)

Wann: 11.03.2015 um 19.00 Uhr
Wo: Finnland-Institut, Georgenstr. 24 (1. OG), 10117 Berlin
Skiwanderungen von Gasthaus zu Gasthaus
Skiwanderungen von Gasthaus zu GasthausWie jedes Jahr bietet auch dieses Jahr wieder unser DFG-Partner Äksyt Ämmät die traditionellen Wanderungen von Gasthaus zu Gasthaus an. Anfang/Mitte Februar und Ende März sind noch einige Plätze frei, wer also spontan Zeit hat und regionales Essen - vor allem "luomu" (wir würden sagen "Bio"), viel frische Luft, Schnee und Langlauf genießen möchte und hiervon schon einmal geträumt hat, hat sein Paradies gefunden:

Wir wandern von Gasthaus zu Gasthaus in einer netten Gruppe - ohne Hektik, Leistungszwang und Stress. Wir laufen täglich etwa 12 - 30 km in frischer Winterluft durch verschneite Wälder, über zahlreiche Seen, wo uns die Sonne den ganzen Nachmittag auf die Wangen scheint. Unterwegs machen wir Pausen, trinken Tee und Saft und essen Schokolade.
Es ist ungeheuer still im Wald. Hasenspuren manchmal auch Elchspuren, kreuzen unsere Loipen. Nach dem schwungvollen Tag auf der Loipe geniessen wir die Wärme in der Sauna und das duftende Essen, das abends aufgetragen wird.
Für diese Wanderung sollten Sie soviel Fitness mitbringen, dass Sie 6-8 Stunden in frischer Luft mit Pausen unterwegs durchhalten. Das Gepäck wird befördert. Sie brauchen nur einen kleinen Tagesrucksack mitzutragen für Thermosflasche, Butterbrote, Sonnencreme, Sonnenbrille, Schokolade, (bitte eine Thermosflasche mitbringen).


Das gesamte Programm mit mehr Info und Buchungsmöglichkeit findet man hier.
aksyt@aksytammat.fi, Tel. Minna +358 400 877085, Viemenentie 38, 75500 Nurmes, Finnland
Deutsche Bücher in Finnischer Übersetzung
Deutsche Bücher in Finnischer ÜbersetzungIm Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2014 mit Finnland als Gastland wurden uns eine große Menge finnischer Bücher in deutscher Übersetzung präsentiert. In Zukunft wird die Anzahl dieser Bücher noch weiter zunehmen, was besonders die Fans der finnischen Literatur freuen wird.

Manch einer weiß aber nicht, dass es auch eine große Anzahl deutscher Bücher bzw. Schriftsteller gibt, die ebenso ins Finnische übersetzt worden sind. Vielleicht findet sich für den Einen oder Anderen dort eine interessante Lektüre.
Eine Übersicht Deutschsprachiger Literatur in finnischer Übersetzung findet man auf der Seite des Goethe Institut, das u.a. auch die Übersetzungen von der finnischen in die deutsche Sprache fördert.
Im Herbst in Hamm: "Sehnsucht Finnland – Skandinavische Meisterwerke um 1900“
Im Herbst in Hamm: "Sehnsucht Finnland – Skandinavische Meisterwerke um 1900“"Paris, Stockholm und nun bald Hamm: Die renommierte Gösta Serlachius Kunststiftung aus Finnland gibt im Herbst 2015 ihr Deutschland-Debüt. Erstmals werden rund 80 hochkarätige Werke aus einer der größten und bekanntesten Privatsammlungen Finnlands hierzulande zu sehen sein. Anlass ist die Wiedereröffnung des Gustav-Lübcke-Museums in Hamm, das sein Premieren-Jahr mit der Neueinweihung aller Dauerausstellungsbereiche durch diese Sonderschau krönt. „Es freut uns sehr, dass es uns gelungen ist, ein so großes Konvolut bedeutender Werke nach Deutschland zu holen“, sagt die Hammer Museumsdirektorin Dr. Friederike Daugelat. „Die Kunststiftung Serlachius ist im internationalen Leihverkehr sehr aktiv, beteiligt sich an anderen Sonderausstellungen aber meist nur mit einigen wenigen Leihgaben. Umfassend hat sie sich bisher erst zweimal außerhalb Finnlands präsentiert: in Paris und Stockholm. Wir sind stolz, die erste deutsche Station dieser Sammlung zu sein“, fasst Daugelat zusammen. Im Mittelpunkt der Hammer Ausstellung, die von Oktober 2015 bis Februar 2016 zu sehen sein wird, steht das sogenannte „Goldene Zeitalter“ finnischer Malerei, also die Zeit zwischen 1880 und 1920, und damit gleichzeitig der Aufbruch und die Hinwendung der skandinavischen Malerei zur Moderne."

weiterlesen auf hamm.de...
U-Bahnhof "Kaisaniemi" umbenannt
Finnland NewsU-Bahnhof zu Ehren der Universität Helsinki umbenannt

Mit der Umbenennung des U-Bahnhofs „Kaisaniemi“ zu „Universität Helsinki“ will die Stadt Helsinki die Universität würdigen, die dieses Jahr ihr 375-jähriges Bestehen feiert. In einer feierlichen Zeremonie am 20. Januar hat der Oberbürgermeister Jussi Pajunen dem Rektor der Universität Jukka Kola ein Namensschild überreicht, auf dem der neue Name „Helsingin yliopisto – Helsingfors universitet“ steht.

Das Hauptgebäude der Universität sowie sämtliche weitere Institutionen befinden sich in unmittelbarer Nähe der Station. Die Namensänderung ist von konkreter Bedeutung, da sie das Zurechtfinden der vielen Menschen, die die Universität täglich mit der U-Bahn erreichen wollen, erleichtert.

Quelle: Stadt Helsinki
Smart City
Finnland NewsSmart CityDie sechs größten Städte Finnlands haben 2014 eine Zusammenarbeit aufgenommen mit dem Ziel, die öffentlichen Daten der Stadtverwaltung effektiver zugänglich zu machen. In den kooperierenden Städten Helsinki, Espoo, Vantaa, Tampere, Oulu und Turku leben ca. 30% der finnischen Gesamtbevölkerung. Vor allem soll der Zugang zu den Daten so erleichtert werden, dass Unternehmen sowie Forschungs- und Bildungseinrichtungen davon profitieren können.

Die offenen Daten ­– Open Data – sind Rohdaten, die durch Weiterverarbeitung zu digitalen Services entwickelt werden können. Zur Nutzung gibt es keine Einschränkungen. Sie können sowohl von Privatpersonen oder öffentlichen Institutionen als auch von Unternehmen angewendet werden. Durch diese Zusammenarbeit sollen auch andere Städte und Unternehmen dazu angeregt werden, ihre Daten besser zur Verfügung zu stellen.

Das dreijährige Projekt ist Teil einer breit angelegten Kooperation der sechs Städte zu einer Strategie der nachhaltigen Stadtentwicklung. Es wird durch die Stadt Tampere koordiniert. Aus Helsinki wirkt neben der Stadt auch das stadteigene Unternehmen Forum Virium mit, das sich mit der Entwicklung von städtischen digitalen Services beschäftigt. Das Forum Virium ist unter anderem für das Projekt "Smart Kalasatama zuständig, dessen Ziel ist es, das im Bau befindliche Viertel Kalasatama zum ersten intelligenten Stadtteil zu machen.

Quelle: Stadt Helsinki, Foto: Arkkitehtitoimisto Pekka Helin & Co Oy / Voima Graphics Oy
Ereignisse
<< Februar 2015 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28  
Heute: Morgen:
Shoutbox
Du musst eingeloggt sein, um eine Nachricht zu verfassen.

Lea
01 February 2015 10:31
Lieber Georg!! Alles Gute zu Deinem Geburtstag, vielleicht gibts noch etwas Schnee?

Leni
31 January 2015 07:33
so der Urlaub ist schon vorbei, heute gehts heim Frown

Lea
30 January 2015 18:48
Hei Jana!! Schön, dass Du wieder da bist. Ich freue mich auf unser nächstes Treffen und viele interessante Gespräche!!!

Marjaana
30 January 2015 18:00
willkommen zurück Jana Grin hast du den Schnee nach D mitgebracht Wink

Jana Revontulet
30 January 2015 13:45
Und schon sind 5 Monate vorbei Sad

Lea
28 January 2015 21:06
Danke Leni!! Zinnkeller ist ja ein Deutsches Lokal, aber macht ja nix! Gute Lokale sind immer gut haha, kleines Wortspiel Wink

Leni
28 January 2015 15:18
leider hat das Savotta wegen Renovierung geschlossen. Dafür hat das Cafe Engel einen leckeren Bananenschoki Kuchen Grin

Leni
28 January 2015 15:12
@ Bene & Lea das Restaurant heißt Zinnkeller(german food) Meritullikatu 25 liegt etwas versteckt Smile

Lea
28 January 2015 11:15
Ja, das würde ich auch gerne wissen Wink

Bene
28 January 2015 09:58
@Leni und wie heißt das Restaurant Grin

45,531,452 eindeutige Besuche