Navigation
Mitglieder Online
· Gäste Online: 1

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 3,189
· Neuestes Mitglied: Mirkku
User-Alben
Neueste User-Alben:
· SWR Fernsehen dreht in Koblenz
· The glory of Finnish summer night
· Alle Alben

Neuestes User-Foto:
Pro Finlandia in Koblenz. Finnlands Weg in die Unabhängigkeit
DFG NewsPro Finlandia in Koblenz. Finnlands Weg in die UnabhängigkeitDie anlässlich des Festjahres zur 100-jährigen staatlichen Unabhängigkeit Finnlands entstandene neue Wanderausstellung behandelt die historischen Beziehungen Finnlands zu Deutschland, Großbritannien und Österreich-Ungarn vom Mittelalter bis Anfang der 1920er-Jahre. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem 19. Jahrhundert und der Zeit des Ersten Weltkriegs.

Die frühesten Kontakte entstanden durch die Handelsbeziehungen im Ostseeraum; weitere Berührungspunkte brachten die Reformation und der Dreißigjährige Krieg mit sich. Im 19. Jahrhundert stand die Wissenschaft im Fokus: Vor allem britische Forscher interessierten sich für Finnland. Bald machte man sich auch von Finnland aus an deutsche und britische Universitäten auf und importierte von dort industrielle Innovationen. Außerdem waren die Kontakte in der Kunst besonders eng.

Ende des 19. Jahrhunderts wurde die weitgehende Autonomie Finnlands im Russischen Reich zu einer politischen Frage. So stärkten beispielsweise deutsche, britische, österreichische und ungarische Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Kultur Finnland in der Phase der verstärkten russischen Vereinheitlichungsmaßnahmen den Rücken, während staatliche Institutionen sich zurückhielten. Der politische Einfluss Deutschlands in Finnland während der Zeit des Ersten Weltkriegs endete mit der Niederlage des Deutschen Kaiserreiches Ende 1918. Auf der Suche nach einer neuen Positionierung im internationalen Gefüge wandte sich Finnland u.a. wieder Großbritannien zu, aber die Beziehungen zu Deutschland blieben inoffiziell weiterhin stark.

Eine Ausstellung des Nationalarchivs Finnlands in Zusammenarbeit mit der Botschaft von Finnland und dem Finnland-Institut in Deutschland, in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Finnische Gesellschaft/Landesverein Rheinland-Pfalz/Saar

Ort: Gymnasialstraße 3, 56068 Koblenz
Datum: 19.09. – 26.09.2017



Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.
Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
Ereignisse
<< November 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
Morgen:
Shoutbox
Du musst eingeloggt sein, um eine Nachricht zu verfassen.

Marjaana
20 November 2017 00:38
Huomenta und einen guten Morgen aus Xian. Finnische Verhältnisse bei 0 Grad;-)

Lea
19 November 2017 09:22
Es wird bald eine komplett neue Homepage geben, ist leider viel Arbeit, aber dann ist das Problem hoffentlich auch vorbei Wink

Angerthas
18 November 2017 15:07
Das Problem gab es in letzter Zeit mehrfach. Grundsätzlich sollte man sich (mit der Erneuerung des Forums???) schon Gedanken machen, wie sich das in Zukunft verhindern lassen könnte.

yeti
17 November 2017 16:17
Kann mal irgendjemand diesen neuen Troll aus dem Forum werfen und alles löschen?

Lea
14 November 2017 19:52
Hei Marjaana, viel Spaß und tolle Erlebnisse im Reich der Mitte!!!

Marjaana
13 November 2017 01:33
Viele Grüße aus dem Reich der Mitte - Shanghai :-)

Jana Revontulet
12 November 2017 08:23
Paljon onnea Rainer

Villimies
09 November 2017 19:08
Thorben, gibt´s meine DFG-mail-Adresse noch? Kann über outlook nicht mehr darauf zugreifen!

Lea
29 October 2017 19:17
Hei Riku! Ich hab Dir am 15.10. per email und PN geantwortet... (DFG-email noch aktuell??)

Hubert Kleine
27 October 2017 12:31
Samstag, 28.10., 23.45 h: Samu Haber bei "Inas Nacht" (ARD). Sehenswert!

63,755,604 eindeutige Besuche