Navigation
Mitglieder Online
· Gäste Online: 5

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 3,149
· Neuestes Mitglied: laakso
User-Alben
Neueste User-Alben:
· SWR Fernsehen dreht in Koblenz
· The glory of Finnish summer night
· Alle Alben

Neuestes User-Foto:
Vortrag: "The Case of Karelian Evacuees in Finland" am 10.11.16 im Finnland-Institut
VeranstaltungenVortrag: "The Case of Karelian Evacuees in Finland" am 10.11.16 im Finnland-InstitutFinnland im Zweiten Weltkrieg: Infolge des “Winterkrieges” (1939–1940) und des “Fortsetzungskrieges” (1941-1944) musste Finnland Teile Kareliens an die Sowjetunion abtreten. Über 400.000 Menschen wurden daraufhin auf die finnische Seite der neuen Grenze evakuiert.

Ulla Savolainen beschäftigt sich mit der Frage, wie der Verlust der Heimat, aber auch das Verständnis von Heimat und Heimatlosigkeit in Erzählungen und Erinnerungen als Kind geflohener finnischer Karelier Ausdruck findet. Sie stellt die These auf, dass weniger ein physischer Ort, sondern vielmehr die Erinnerung an die Evakuierung und den Verlust der Heimat als Knotenpunkte von Zugehörigkeit (engl. belonging) fungieren. Zum Verständnis von Zugehörigkeit und Vertreibung beleuchtet Ulla Savolainen auch die Selbstdefinierungsprozesse von Migrantengemeinschaften und einzelnen Migranten auf allgemeinerer Ebene. Diese Prozesse werden aktuell, wenn die Existenz einer Gemeinschaft und die gemeinsame Vergangenheit durch den Verlust des Ortes, wo man gemeinsam lebte, in Frage gestellt werden.

Ulla Savolainen hat 2015 an der Universität Helsinki promoviert; in ihrer Doktorarbeit befasste sie sich mit den Lebensschilderungen karelischer Umsiedler im Zweiten Weltkrieg und der Poetik dieser Aufzeichnungen und Erinnerungen als mundartlicher Gattung. Zurzeit arbeitet sie im Rahmen des Forschungsprojekts Livingmemories zur mündlichen Überlieferung von Erfahrungen der Internierung von Deutschen und Ungarn in Finnland 1944–1946.

Öffentlicher Vortrag in englischer Sprache im Rahmen der Tagung Finnen in Berlin, Deutsche in Helsinki – Erfahrungen und Begegnungen aus zwei Jahrhunderten am Donnerstag, dem 10. November 2016, 19.00 Uhr Ort/Auskunft: Finnland-Institut, Georgenstr. 24 (1. OG), 10117 Berlin-Mitte, Tel. 030 520 02 60 10, info[at]finstitut.de, www.finnland-institut.de

Foto: privat
Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.
Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
Ereignisse
<< April 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Heute: Morgen:
Shoutbox
Du musst eingeloggt sein, um eine Nachricht zu verfassen.

Marjaana
30 April 2017 07:58
Vappugrüße aus Paris. Sonne und Regen!

Anke
29 April 2017 11:34
Vappugrüße aus Finnland - auch in diesem Jahr mit Schneeregen

Marjaana
28 April 2017 15:58
Danke Jana, jetzt ist sima dran Cool

Jana Revontulet
28 April 2017 05:51
Kaffee und Tee für den letzten Arbeitstag vor dem Vappu-Wochenende Wink

Jana Revontulet
19 April 2017 05:48
Heißen Kaffee und Tee zum Aufwärmen.

Marjaana
15 April 2017 18:50
Dir Bene und allen Portalern ein frohes Osterfest. Hyvää pääsiäistä!

Bene
15 April 2017 13:19
Froher Ostern Grin

Lea
10 April 2017 07:31
einen guten Start in die Osterwoche - Kaffee für alle Smile

Marjaana
08 April 2017 19:11
Es gibt 5 Beiträge über Tuuletar. Klar, denn sie sind im Mai auf DFG-Tour. Über Jazzahead gibt es 3 Beiträge und noch eins "in der Pipeline". Das ist sicher ok so!

Anna Karenina
08 April 2017 13:21
Achja, am 27. April ist "Finnish Night" im Schlachthof

59,792,924 eindeutige Besuche