Navigation
Mitglieder Online
· Gäste Online: 6

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 3,148
· Neuestes Mitglied: JanikaAchenbach
User-Alben
Neueste User-Alben:
· SWR Fernsehen dreht in Koblenz
· The glory of Finnish summer night
· Alle Alben

Neuestes User-Foto:
Virpojat – ein vorösterlicher Brauch in Finnland
Am Palmsonntag klingelt es in Finnland oft an der Tür: Schüler und Schülerinnen, verkleidet als Hexen und ausgerüstet mit einen Strauß bunt geschmückter Palmkätzchenzweige, sagen einen Spruch auf, z. B. "Virvon varvon tuoreeksi terveeksi tulevaks vuodeks. Vitsa sulle palkka mulle!" und hoffen auf eine Belohnung.

Ursprünglich ein religiöser (orthodoxer) Brauch aus Karelien, hat sich virpominen inzwischen mit den westfinnischen Osterhexen vermischt. Waren früher die Kinder in Karelien mit einem kleinen Osterei oder ein Paar Bonbons als Belohnung für zufrieden, so hoffen die heutigen virpojat auf eine dicke Belohnung und sehen den alten Brauch als eine gute Einnahmequelle an.

Die Bezeichnung ”virpominen” stammt ursprünglich aus dem russischen Wort ”verba”, die Weide. In den russisch-orthodoxen Kirchen werden am Samstag vor dem Palmsonntag Palmkätzchenzweige gesegnet, um an die Palmzweige zu erinnern, die bei den kirchlichen Osterfeierlichkeiten den Weg von Jesus in Jerusalem gesäumt haben. Mit diesen Zweigen zogen dann früher die Kinder in Karelien von Haus zu Haus und wünschten gesegnete Osterzeit. In den 70er Jahren verbreitete sich virpominen nach ganz Finnland und verlor weitgehend die religiöse Bedeutung. Die Verkleidung als Hexe ist wiederum ursprünglich ein schwedischer Osterbrauch, um den Winter zu vertreiben.

Die virpojat der Neuzeit gehen die Sache recht geschäftsmäßig an, indem sie teilweise in der Woche vor dem Palmsonntag ihren Besuch durch Zettel im Briefkasten ankündigen, damit man in den Familien vorbereitet ist. Die Schüler bereiten Rucksäcke voll Palmkätzchenzweige vor und fahren mit Fahrrädern von Haus zu Haus. Anschließend vergleicht man die Ausbeute mit Freunden und überlegt, wie man das Geschäft noch weiter optimieren könnte.

Auf dem Foto eine Osterhexe aus den Schaufensterauslagen der DFG-Geschäftsstelle in Fellbach.
Kommentare
#1 | Maria , 18. April 2011 07:49:36 24
Wir hatten gestern im Laufe des Tages 3 Rutenschläger zu Besuch. Sie waren alle als Hexen verkleidet und alle sagten gerade den oben genannten Spruch auf. Sie ueberreichten alle jeweils einen schön geschmueckten Palmkätzchenzweig und bekamen alle ihre Belohnung.
Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.
Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
Ereignisse
<< April 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Heute: Morgen:
Shoutbox
Du musst eingeloggt sein, um eine Nachricht zu verfassen.

Jana Revontulet
19 April 2017 05:48
Heißen Kaffee und Tee zum Aufwärmen.

Marjaana
15 April 2017 18:50
Dir Bene und allen Portalern ein frohes Osterfest. Hyvää pääsiäistä!

Bene
15 April 2017 13:19
Froher Ostern Grin

Lea
10 April 2017 07:31
einen guten Start in die Osterwoche - Kaffee für alle Smile

Marjaana
08 April 2017 19:11
Es gibt 5 Beiträge über Tuuletar. Klar, denn sie sind im Mai auf DFG-Tour. Über Jazzahead gibt es 3 Beiträge und noch eins "in der Pipeline". Das ist sicher ok so!

Anna Karenina
08 April 2017 13:21
Achja, am 27. April ist "Finnish Night" im Schlachthof

Anna Karenina
08 April 2017 13:20
...ist vllt. etwas runtergefallen hier, zwischen den 27492 Artikeln über Tuuletar

Anna Karenina
08 April 2017 13:19
Die Bremer Messe jazzahead! läuft ab 15. April und hat dieses Jahr Fokus auf finnischen Tango

Lea
05 April 2017 19:58
fleißige Chefin!! Hoffe, Dir gehts besser Frown

Tim Jonathan
04 April 2017 23:56
Willkommen Tarja Smile !!!

59,719,100 eindeutige Besuche