Navigation
Mitglieder Online
· Gäste Online: 6

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 3,199
· Neuestes Mitglied: DFGnewsIIII
User-Alben
Neueste User-Alben:
· SWR Fernsehen dreht in Koblenz
· The glory of Finnish summer night
· Alle Alben

Neuestes User-Foto:
Musikfest Berlin mit Dirigentin Susanna Mälkki
Kalender: Woche | Monat | Jahr | Suchen   Über...

Ereignis 09.09.2017
19:00
Berlin
Musikfest Berlin mit Dirigentin Susanna Mälkki
Exportieren
Beim Musikfest Berlin 2017 wird die finnische Dirigentin Susanna Mälkki mit den Berliner Philharmonikern und Musik von Busoni, Bartók und Sibelius zu erleben sein.

Berliner Philharmoniker
Leitung Susanna Mälkki
Gil Shaham Violine

Ferruccio Busoni [1866-1924]
Tanz-Walzer für Orchester op. 53 [1920]

Béla Bartók [1881-1945]
Konzert für Violine und Orchester Nr. 2 D-Dur op. 43 [1937/1938]

Jean Sibelius [1865-1957]
Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 43 [1902]

Keine Moderne ohne Walzer. Das erste Zwölftonstück war ein solcher, und Ferruccio Busoni, der Visionär einer Musik, die sich in ungeahnten tonalen Galaxien bewegte, komponierte am Anfang seiner zweiten Berliner Zeit 1920 mit seinem "Tanz-Walzer" nicht nur zeitlich ein Pendant zu Ravels "La valse". Eine Hommage an Johann Strauß habe er im Sinn gehabt, ließ der Komponist zur Uraufführung durch die Berliner Philharmoniker am 13. Januar 1921 wissen. Keine "Aufforderung zum Tanz" entstand dabei, sondern die musikalische Nachzeichnung einer Tanzszene, geschrieben aus der variablen Distanz des Beobachters. In ihrem Untergrund rumort die Zeitgeschichte.
Ein Jahr, von 1888 bis 1889, unterrichtete Busoni am Konservatorium Helsinki und scharte eine Gruppe musikalischer Aufbruchsgeister um sich, die sich nach seinem Hund Lesko "Leskoviten" nannten. Jean Sibelius gehörte dazu; ihn ermutige Busoni , seinen Weg unbeirrt zu gehen. Die Zweite Symphonie markiert nach den großen Tondichtungen eine Hauptstation auf dem Weg des Finnen zur europäischen Größe. Sie wurde in der Zeit des Unabhängigkeitskampfes gegen die russische Bevormundung geschrieben. Das Zweite Violinkonzert war das letzte Werk, das Bartók vor seinem US-Exil vollendete. In der Form sucht es klassizistischen Rückhalt, im mittleren Satz konzentriert es seine Expressivität.

Einführung 1 Stunde vor Konzertbeginn
Preis/Kategorie: € 25 - 76 / Wahlabo (nur am 10.09.)

Berliner Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Straße 1, 10785 Berlin
DFGZentrale - 14. June 2017 08:41
Ereignisse
<< Dezember 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute: Morgen:
Shoutbox
Du musst eingeloggt sein, um eine Nachricht zu verfassen.

Lea
11 December 2017 22:41
Bene, viel Spaß und hoffentlich SCHNEE!!

Bene
10 December 2017 09:16
@ Marjaana ja wie immer ja jetzt das 10+x mal Weihnachts Helsinki Wink

Jana Revontulet
09 December 2017 08:54
@Bene viele Grüße nach Helsinki. Wink Berichtest du uns wie das Konzert war?

Marjaana
08 December 2017 15:42
toll Bene!! Gefällt's euch?? Guten Appetit und paljon terveisiä Grin

Bene
08 December 2017 15:25
@Marjaana Grüße aus dem Kappeli Wink

Bene
08 December 2017 08:24
Guten Morgen und schöne Grüße aus dem SchneeHagelSturm aus Helsinki... Kaffee Wink

Tim Jonathan
06 December 2017 09:53
Man kann die Sendung (Tonart, ab 11:05h) auch nachhören.

Tim Jonathan
06 December 2017 09:52
Hier noch ein schneller Radio-Tipp: Heute, 6.12. Deutschlandradio Kultur ab ca. 11:40: Riikka und Senni mit neuer CD!

Tim Jonathan
06 December 2017 09:09
Danke Smile

Marjaana
06 December 2017 06:59
Es ist so weit: Hyvää itsenäisyyspäivää!
!! Finnland 100

64,141,772 eindeutige Besuche