Navigation
Mitglieder Online
· Gäste Online: 16

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 3,178
· Neuestes Mitglied: DFGnewsII
User-Alben
Neueste User-Alben:
· SWR Fernsehen dreht in Koblenz
· The glory of Finnish summer night
· Alle Alben

Neuestes User-Foto:
Vorschau auf die kommenden DFG-Tourneen im Herbst 2017
DFG NewsVorschau auf die kommenden DFG-Tourneen im Herbst 2017Im Herbst stehen die nächsten DFG-Tourneen quer und in ganz Deutschland an. Den Anfang machen Mirja Klippel mit Alex Jønsson. Sie spielen und singen finnische Folkmusik in Richtung amerikanischer Singer-Songwriter-Tradition. Ihre Texte sind poetisch, persönlich und ehrlich. Es sind Lieder über Liebe, Krieg und Entbehrung; über Blutsbanden und Großväter im Kampf für ihre Heimatländer. Über Wälder, Seen und Tiere. Die Texte sind wie Perlen einer Kette aus intensiven und manchmal aufgestauten Emotionen, die explodieren, wenn Klippels tiefe, wehmütige Stimme mit ihrer spanischen Gitarre auf Jønssons Falsett und seine frei phrasierende E-Gitarre trifft. Tourneeverlauf vom 12.-18.09.2017

Danach folgt die diesjährige Doppeltournee von und mit dem klassischen Streicherquartett Loisto, die bereits im Frühjahr zu Ehren Suomi100 in Niedersachsen ihren Schwerpunkt hatten. Das Streichquartett „Loisto“, auf Deutsch „Glanz“, kommt aus Helsinki und besteht aus vier jungen Frauen, die alle Meisterinnen ihres Faches bzw. ihres Instrumentes sind. Ihre hervorragende klassische Ausbildung an der weltberühmten Sibelius-Akademie spiegelt sich in ihrem Repertoire als Quartett wieder, doch dazu gesellen sich gleichsam Einflüsse aus Pop und Rock, Musical und anderer Unterhaltungsmusik. Diese moderne und ganz eigene Mischung macht den besonderen Zauber der jungen Musikerinnen aus. Nun folgt eine zweite Kurztournee jenseits des Weißwurstäquators. Tourneezeitraum vom 13.-18.10.2017

Den Abschluss machen Riikka & Senni mit einer langen Tournee und bisher 12 Veranstaltungsterminen. Senni Eskelinen, eine der bekanntesten Kantelespielerinnen Finnlands, war bereits vor einigen Jahren mit "Selma Trio" auf DFG Tournee. Riikka Timonen begleitete u.a. jahrelang Värttinä und Adiemus, ihr ganz besonderen Bezug zu Wölfen und ihren Stimmen betont im wahren Sinne des Wortes diese Tournee. Denn Sennis Virtuosität auf der Kantele und Riikkas einzigartige Stimme kreieren einen Klang, der wahrhaft echt und schön auf einer Art und Weise ist, den man sich so nie hätte vorstellen können! Die Tournee läuft vom 28.11.-10.12.2017

Die genauen Tourneedaten folgen natürlich wieder hier im DFG-Portal und auf facebook.

Foto: Riikka ja Senni © Fleur Wilson
Pro Finlandia. Finnlands Weg in die Unabhängigkeit
VeranstaltungenPro Finlandia. Finnlands Weg in die UnabhängigkeitDas Finnland-Institut präsentiert eine neue Wanderausstellung, die die historischen Beziehungen Finnlands zu Deutschland, Großbritannien und Österreich-Ungarn vom Mittelalter bis Anfang der 1920er-Jahre behandelt. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem 19. Jahrhundert und der Zeit des Ersten Weltkriegs.

Die frühesten Kontakte entstanden durch die Handelsbeziehungen im Ostseeraum; weitere Berührungspunkte brachten die Reformation und der Dreißigjährige Krieg mit sich. Im 19. Jahrhundert stand die Wissenschaft im Fokus: Vor allem britische Forscher interessierten sich für Finnland. Bald machte man sich auch von Finnland aus an deutsche und britische Universitäten auf und importierte von dort industrielle Innovationen. Außerdem waren die Kontakte in der Kunst besonders eng.

Ende des 19. Jahrhunderts wurde die weitgehende Autonomie Finnlands im Russischen Reich zu einer politischen Frage. So stärkten beispielsweise deutsche, britische, österreichische und ungarische Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Kultur Finnland in der Phase der verstärkten russischen Vereinheitlichungsmaßnahmen den Rücken, während staatliche Institutionen sich zurückhielten. Der politische Einfluss Deutschlands in Finnland während der Zeit des Ersten Weltkriegs endete mit der Niederlage des Deutschen Kaiserreiches Ende 1918. Auf der Suche nach einer neuen Positionierung im internationalen Gefüge wandte sich Finnland u.a. wieder Großbritannien zu, aber die Beziehungen zu Deutschland blieben inoffiziell weiterhin stark.

Eine Ausstellung des Nationalarchivs Finnlands in Zusammenarbeit mit der Botschaft von Finnland und dem Finnland-Institut in Deutschland:
Wann: 22.08. – 07.09.2017; Öffnungszeiten: Mo–Mi 11–17 Uhr, Do 11–19 Uhr, Fr 11–15 Uhr
Wo: Finnland-Institut in Deutschland, Georgenstr. 24 (1. OG), 10117 Berlin
Filmvorfürungen: "RETURN OF THE ATOM - ATOMIN PALUU" (OmU)
VeranstaltungenFilmvorfürungen: "RETURN OF THE ATOM - ATOMIN PALUU" (OmU)Seit der Nuklearkatastrophe in Tschernobyl 1986 wird in Europa kein Meiler mehr gebaut – bis 2005 auf der finnischen Halbinsel Olkiluoto die Arbeiten an einem neuen Reaktor beginnen. Während anderswo Proteste zu erwarten wären, ist der Widerstand vor Ort in Eurajoki gering. Denn fast alle Bewohner arbeiten für eine der Betreiberfirmen, denen die bestehenden zwei Reaktoren und das Endlager gehören. Während aber die Anwohner weitestgehend passiv sind und die Manager von effizienter, sauberer und sicherer Energie reden, verzögert sich der Neubau weiter – und die Kosten explodieren.

Für ihren Dokumentarfilm „Return Of The Atom“ beobachteten die Regisseure Jussi Eerola und Mika Taanila die Bauarbeiten am Reaktor Olkiluoto-3 über einen Zeitraum von etwa zehn Jahren und bestätigten dabei, dass es den perfekten Standort nicht gibt...

RETURN OF THE ATOM - ATOMIN PALUU (OmU), von Mika Taanila und Jussi Eerola, Deutschland / Finnland 2017
Ab 10. August 2017 jeweils 18.00 Uhr in verschiedenen deutschen Kinos, Trailer und Termine zu finden auf www.realfictionfilme.de
Sprachensensibilität macht Schule
Sprachensensibilität macht Schule"Sprachensensibilität bedeutet ein Gespür für den situationsbezogenen Gebrauch von Sprache. Sprachenbewusstsein ist in der Schulausbildung heute von immenser Bedeutung für alle – insbesondere, aber längst nicht nur, für Schüler_innen mit Migrationshintergrund. Für eine entschiedene Förderung der Sprachensensibilität im Schulunterricht setzt sich die finnische Pädagogin und Linguistin Elisa Repo ein. Im Frühjahr 2017 hielt sie sich als Gastforscherin am Finnland-Institut auf und verfasste einen Blogbeitrag zu ihrer Forschungsarbeit auf Finnland-Institut."

Ein sehr interessanter Bericht von Elisa Rapo, der nicht nur Personen mit Migrationshintergrund anspricht, sondern sicherlich auch viele von uns zweisprachig aufgewachsenen oder diejenigen die eben nicht zweisprachig aufgewachsen sind und erst später mit viel Mühe versucht haben, ihre "Muttersprache" zu erlernen!

Hier der Link zum Finnland-Institut zum Thema: "Sprachensensibilität", den vollständigen Bericht findet man auf Elisa Repo

Quelle: Finnland-Institut, Foto: © Malte Mühle
Berliner Festspiele | finnische Künstlerin beim Musikfest Berlin 2017
VeranstaltungenBerliner Festspiele | finnische Künstlerin beim Musikfest Berlin 2017Vom 31. August bis 18. September veranstalten die Berliner Festspiele in Kooperation mit der Stiftung Berliner Philharmoniker das Musikfest Berlin unter der künstlerischen Leitung von Winrich Hopp. Die Berliner Klangkörper und Gastorchester aus Amsterdam, Mailand, London, Perm und Freiburg präsentieren große Werke der Musikgeschichte ausgehend von der Opern-Trilogie Monteverdis, über Orchesterwerke wie Mozarts Requiem, Konzerte von Brahms, Schönberg und Wolfgang Rihm sowie Symphonien von Bruckner und Mahler bis hin zu aktuellen Kompositionen von Mark Andre und Rebecca Saunders.

Beim Musikfest Berlin 2017 wird auch die finnische Dirigentin Susanna Mälkki mit den Berliner Philharmonikern und Musik von Busoni, Bartók und Sibelius zu erleben sein. Weitere Information sowie Ticketbuchungen findet man hier!

Berliner Philharmoniker - Leitung Susanna Mälkki -Gil Shaham Violine
Busoni / Bartók / Sibelius
Ort: Philharmonie Berlin
Termin: Sa./So. 9./10. September 2017, 19 Uhr

Foto: Susanna Mälkki©Simon Fowler
verspätete Pilzsaison
Finnland Newsverspätete PilzsaisonAuch der Beginn der Pilzsaison in Finnland verspätet sich in diesem Jahr und beginnt somit erst einige Wochen später als im Durchschnitt. Bis zuletzt waren erst einige Pfifferlinge, Täublinge und Birken-Rotkappen an der Oberfläche zu sehen.

Grund dafür ist der kalte und trockene Juni, aber inzwischen gibt es diesbezüglich nichts mehr zu befürchten, denn seit Juli war das Wetter gut für die Pilze, genügend Feuchtigkeit, um die Pilze in ausreichender Menge wachsen zu lassen.
Der Höhepunkt der Ernte wird wohl Mitte August erreicht werden, ob oder wie gut die Ernte ausfallen wird, ist aber trotzdem noch ungewiss. Wie bei den Beeren ist auch die Vorhersage bei den Pilzen schwierig, aber man hofft sehr, dass es doch wieder genügend Pilze geben wird.

Im letzten Jahr war die Pilzernte recht ordentlich, manche Pilzsorten erreichten fast Rekordmengen. Den Fichten-Reizker beispielsweise gab es letztes Jahr reichlich und man wird sehen, wie es in diesem Jahr aussieht.

Foto: datenbank visitfinland
Die „Megastar" ist das beliebteste Schiff der Ostsee
Die „Megastar" ist das beliebteste Schiff der OstseeEnde Januar hat die Schnellfähre „Megastar“ auf der Strecke Tallinn-Helsinki ihren Dienst aufgenommen und beförderte in der ersten Jahreshälfte 2017 die meisten Passagiere auf der Ostsee. Insgesamt gingen in den vergangenen sechs Monaten 1,1 Millionen Reisende an Bord der „Megastar“, das entspricht knapp 6.000 Fahrgästen pro Tag.

Zahlreiche positive Rückmeldungen der Passagiere bei den regelmäßig durchgeführten Kundenbefragungen zeigen eine deutlich gesteigerte Kundenzufriedenheit. Im Vergleich zu der „Star“, einer anderen Schnellfähre, die auf der Route Tallinn-Helsinki verkehrt, ist die „Megastar“ zu einem Drittel leistungsfähiger und kann bis zu 2.800 Passagiere aufnehmen und ist sogar noch umweltschonender. Die LNG-betriebene Fähre stößt keine Schwefeloxide oder Rußpartikel aus, der Gehalt an Stickoxiden und Kohlenstoffdioxid fällt ebenfalls geringer aus. Die „Megastar“ ist 212 Meter lang und bietet insgesamt 2.800 Passagieren Platz. Sie besitzt damit dieselbe Länge und Kapazität wie eine der größten Kreuzfahrtfähren des Unternehmens, die „Baltic Queen“. Ihre Betriebsgeschwindigkeit beträgt 27 Knoten. Das ausschließlich für die Route Tallinn-Helsinki konzipierte Schiff erfüllt die aktuellen und zukünftigen Emissionsvorschriften für ECAs (Emission Control Areas), zu denen auch die Ostsee zählt.

Die „Megastar“ ist das größte schwimmende Einkaufszentrum auf der Ostsee. Die Ladenfläche erstreckt sich über zwei Decks, zudem gibt es auf die Bedürfnisse der Passagiere abgestimmte Geschäfte. Darüber hinaus sind großzügige Restaurantkonzepte sowie eine Vielzahl an Lounges an Bord vorhanden.

Presseinformation Tallink Silja GmbH


Klassikfestivals AMMERSEErenade ab 27. August 2017
Klassikfestivals AMMERSEErenade ab 27. August 2017Junge Menschen für die klassische, großartige und immer junge Musik zu interessieren, ja zu begeistern, ist das Ziel des „Newcomer-Festivals", das in diesem Sommer zum vierten Mal herausragende Kammermusik auf die Bühnen der Ammersee-Region bringt: Vom 27. August bis 2. September 2017 gleich im Anschluss an die Salzburger Festspiele finden an den schönsten Spielorten – vom Kloster bis zum Bootshaus, von der Konzertscheune bis zum umgebauten Kuhstall - acht Weltklasse-Konzerte mit Musikern statt, die sonst in New York, Paris, Wien oder auch Helsinki zu hören sind. Junge Talente aus der Region und Deutschland, die Stars von morgen, begeistern das Publikum während der täglichen Happy Classic Hours am eleganten Steinway-Flügel im umfunktionierten Kuhstall. KünstlerInnen aus der Region, von außerhalb und aus Finnland stellen gleichzeitig hier ihre Werke aus.

100 Jahre Unabhängigkeit Finnland. Gemeinsam mit dem Finnland-Institut in Berlin widmen wir diesem denkwürdigen Jubiläum in diesem Jahr das Eröffnungskonzert unseres Klassikfestivals AMMERSEErenade am 27. August vor den Toren Münchens. Schon heute laden wir die Deutsch-Finnische Gesellschaft herzlich zu diesem jungen Musikfest (27.08. - 02.09) rund um den idyllischen Ammersee ein.

Aus Anlass „100 Jahre Finnland" erfolgt die Einladung mit dem Chefdirigenten der finnischen Nationaloper Helsinki, Michael Güttler, und der Russischen Kammerphilharonie St. Petersburg zum Eröffnungskonzert in der Klosterkirche St. Ottilien am 27. August. Alle Mitglieder der Deutsch-Finnische Gesellschaft und Interessierte sind ebenso herzlich eingeladen, dem Partnerland im Norden Europas auch im Süden Deutschlands die Ehre zu erweisen.


Den Pressetext zu den teilnehmenden Künstler findet man hier
Saunaset bei finntastic zu gewinnen
Saunaset bei finntastic zu gewinnen„Finntastisches“ Sauna–Gewinnspiel mit "Finntastic":

Sauna gehört in Finnland zum Alltag, wie Käse in die Schweiz. Der Gang in die Sauna dient der Entspannung und Entschlackung des Körpers. Er stärkt zudem Herz, Kreislauf und Immunsystem. Für Finnen ist das Saunieren aber noch mehr: es ist ein Ritual, das jeder Finne bereits von klein auf lernt.

Mit den Saunaprodukten von Rento, erhältlich auf www.skandimarkt.de, kannst Du Dir ganz einfach ein Stück finnische Saunatradition in die eigenen vier Wände holen. Vom Saunakübel samt Kelle, über Saunahandtücher bis hin zu ganz unterschiedlichen Saunadüften und Sauna-Körperpflegeprodukten ist alles dabei. Und das Schöne, die Rento-Pflegeprodukte sind alle naturfreundlich und biologisch abbaubar. Denn alle Düfte wie Teer, Pfefferminz, Birke, Blaubeere (Mustikka) oder Nordische Beere (Lapinmarja) sind aussschließlich Naturdüfte. Darauf legen die Finnen großen wert. In der Rento Sauna-Serie spiegelt sich somit auch die Naturverbundenheit der Finnen wider.

Ihr wollt ein tolles finntastisches „Rento Sauna Set“ gewinnen? Dann beantwortet einfach die Gewinnspielfrage: - Ab wie viel Grad spricht man von einer wirklich finnischen Sauna? - auf dem Blog von Inken auf Finntastic.de. Dort findet man auch viele interessante Informationen zu Finnland und wie und warum Nora von Skandimarkt den Weg nach Deutschland gefunden hat:

Das Rento Sauna-Set besteht aus:
- Saunaaufguss „Arktische Beere“ (400 ml) – Lapinmarja löylytuoksu
- Duschgel „Arktische Beere“ (350 ml) – Lapinmarja Pesugeeli
- Zuckerpeeling mit Blaubeer und Minzduft (200 ml) – Sokerikuorinta
- sowie finnische Lakritze (Organic Natural Sweet) von MakuLak
Heidelbeerernte 2017
Finnland NewsHeidelbeerernte 2017An diesem Wochenende kann in Finnland mit der Heidelbeerernte begonnen werden. In diesem Jahr wird die Ernte mittelmäßig, in einigen Teilen des Landes sogar schlecht werden, so das finnische Metsäntutkimuslaitos - Natural Resources Institute Finland.

Der kühle Mai und der Regen im Juni haben die Heidelbeerblühte so verzögert, dass man mit Spitzenernten nicht mehr rechnen kann. Auch gab es während der Blüte weniger bestäubende Insekten als sonst.

In Finnland gibt es etwa 50 verschiedene Wildbeerenarten, von denen 37 essbar sind. Für die Ernährung und zum Sammeln eignen sich insgesamt etwa 20. Zu den beliebtesten Arten gehört die Heidelbeere, gefolgt von Preiselbeere und Moltebeere.

Foto: Staack
Theaterfestival Tampere
Finnland NewsTheaterfestival TampereVom 7.-13. August findet Tampereen teatterikesä - das Theaterfestival Tampere - statt

Das Theaterfestival Tampere ist das älteste professionelle Theaterfestival der nordischen Länder. Seit 1968 gibt es das Festival, das sich heute auf folgende Programmteile teilt: Hauptprogramm, Programmzelt, Restaurantfestival Encorebaana, OFF Tampere, Nacht der Ereignisse und sonstiges Programm.

Das renommierte Theaterfestival ist ein Schaufenster für die besten finnischen und internationalen Produktionen. Auf dem diesjährigen Festivalprogramm stehen neue Dramen, modernisierte Klassiker, Tanztheater, Gegenwartszirkus und Straßentheater.

www.teatterikesa.fi/en/

Bild: Sakari Viika, Tampereen teatterikesä, Arktinen Hysteria 1
Ereignisse
<< September 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
Heute:
Shoutbox
Du musst eingeloggt sein, um eine Nachricht zu verfassen.

Marjaana
21 September 2017 22:22
Im Südwesten warten wir noch...

Lea
21 September 2017 20:49
..jep, schon am Samstag Smile

Syysmyrsky
21 September 2017 20:03
Ja, gestern.

Marjaana
21 September 2017 16:56
Hei, habt ihr schon die Rundschau erhalten ??? Frown

Angerthas
13 September 2017 10:26
Bei dem Wetter was hier vorbei zieht, wäre wohl Glöggi schon die bessere Wahl!?

Marjaana
12 September 2017 06:50
Allen einen schönen Dienstag. Hier kommt der Kaffee:-)

Liisa
10 September 2017 21:41
Danke für die tolle Arbeit, Jana. Die liste findet man unter https://www.dfg-p.
..s.list.php

Jana Revontulet
01 September 2017 18:30
Die Finnischkurse in München sind jetzt auch eingetragen.

Jana Revontulet
29 August 2017 05:45
@Leni: der Kurs ist seit dem Wochenende eingetragen Wink

Leni
28 August 2017 21:38
@ Jana - VHS Freising hat auch wieder einen Finnisch Kurs ab Oktober. Grin

62,710,118 eindeutige Besuche