Navigation
Mitglieder Online
· Gäste Online: 7

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 3,173
· Neuestes Mitglied: pek12
User-Alben
Neueste User-Alben:
· SWR Fernsehen dreht in Koblenz
· The glory of Finnish summer night
· Alle Alben

Neuestes User-Foto:
Pohjoisesta päin - Von Norden nach … am 9.7.17 in Bad Oldesloe
VeranstaltungenPohjoisesta päin - Von Norden nach … am 9.7.17 in Bad OldesloeMaalauksia ja paperitöitä - Malerei und Arbeiten mit Papier der finnischen Künstlerin Pirjo Niiranen

Die Republik Finnland feiert 100 Jahre Unabhängigkeit - Die Ausstellung im BELLA DONNA HAUS Bad Oldesloe, findet in diesem Kontext statt, wie auch im Rahmen von Kultur im Sommer in SH 2017.
Pirjo Niiranen wurde 1950 in Varkus, Finnland geboren. 1970 kam die Künstlerin nach Deutschland, heute lebt sie in Bremen. Nach dem Studium der Kunst- und Musikpädagogik und Tanz-und Ausdruckstherapie der neunziger Jahre war sie als Fort- und Weiterbildungsreferentin tätig. Seit Anfang der neunziger Jahre arbeitet sie als bildende Künstlerin. Ihre Werke wurden bereits in zahlreichen Gruppen- und Einzelausstellungen in Deutschland, Finnland, Dänemark, Italien und Portugal gezeigt.

Pirjo Niiranen schließt mit ihrem künstlerischen Werk an die Traditionslinien nordischer Malerei an. Die historisch bedingte Vorstellung vom Norden, die mit Begriffen wie ungebändigte Natur, Freiheit und Weite verbunden ist, findet sich in ihrem Werk subtil transformiert wieder. Ein Geheimnis von Pirjo Niiranens Arbeiten liegt in der Kombination unterschiedlicher künstlerischer Techniken, die ineinander und aufeinander wirken. Die Künstlerin trifft hier ihre Entscheidungen ganz spontan – erst während des Schöpfungsprozesses – und dieser kann aus vielen aufeinander folgenden Arbeitsschritten bestehen. Am Ende entstehen Kunstwerke, in denen eine Vielzahl von Schichten, oft ganz unterschiedlicher Farben und Töne, übereinander liegen. Das vermittelt eine fast unerschöpfliche Tiefe, die durch partielle Mischungen, Aussparungen, Auswischungen und das Durchscheinen darunterliegender Farbschichten entsteht. Pirjo Niianens Arbeiten prägen weiter kraftvoll gesetzte, graphische Strukturen. Sie betonen, strukturieren oder akzentuieren Formen und sie binden diese zart schwebend in den Bildraum ein.

Zu der Vernissage Sonntag, 09.07. 11 Uhr im BELLA DONNA HAUS, Bahnhofstr.12, Bad Oldesloe ist die Künstlerin anwesend. Die Laudatio spricht Anke Kleesiek – Kulturmanagerin BELLA DONNA HAUS:
Die Ausstellung wird von der Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn gefördert und ist bis 6. September 2017, montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Info zum Veranstaltungsort: www.bella-donna-haus.de und der Künstlerin: www.pirjo-niiranen.de
"The Symphony of Extremes" - geboren aus der Finnischen DNA
"The Symphony of Extremes" - geboren aus der Finnischen DNAGenetik in Musik verwandeln!
Finnland ist von großen Gegensätzen und Extremen geprägt. Und damit sind nicht nur die vielen Gesichter der finnischen Jahreszeiten gemeint – die finnische DNA ist die vielseitigste in ganz Europa. Extreme liegen ihnen buchstäblich im Blut.

Zu Ehren von Finnlands Hundertjahrfeier wird die DNA von Menschen extrahiert, die an den äußersten Punkten des Landes leben. Dann werden die genetischen Informationen mithilfe eines Genealogen, eines Data Composers und der finnischen Cello-Metallband Apocalyptica in ein selbstkomponiertes Musikstück verwandelt!

Folgen Sie diesem einzigartigen Projekt, dessen Premiere für Ende 2017 geplant ist auf VisitFinland und auf twitter unter #FinnishDNA. Den genauen Ablauf findet man auf der Seite Synphony of Extremes.
Das ganze Jahr über kann man die Entwicklung dieses außergewöhnlichen Projektes verfolgen, bis dann am Ende des Jahres das Musikvideo dort präsentiert wird. Eine neue Aktion von Visit Finland, um mit dieser Marketingmaßnahme gezielt Menschen, die Lebensqualität, unverfälschte Natur und Verantwortlichkeit schätzen anzusprechen, um so den Tourismus zu fördern.

Quelle: Visit Finland
Großartige Konzertreise der United Big Band Lorch - UBBL - nach Helsinki
Großartige Konzertreise der United Big Band Lorch - UBBL - nach HelsinkiEnde Mai ging es für die United Big Band Lorch – UBBL – die gemeinsame Schulband der Schäfersfeldschule und des Gymnasiums Friedrich II. Lorch auf eine Konzertreise nach Helsinki. 36 Schülerinnen, Schüler und Begleitlehrer folgten gerne einer Einladung des ehemaligen Schulleiters des Gymnasiums, Herrn Dietrich, der derzeit die Deutsche Schule in der finnischen Hauptstadt leitet.

Schon die Anreise war ein Abenteuer, denn wann reist man mit einer solch großen Gruppe zweier Schulen und zahlreichen Instrumenten ins 1600 Kilometer entfernte Helsinki? Vor Ort begannen recht schnell die Proben, denn bereits am zweiten Tag gab es zwei Konzerte für alle Schülerinnen und Schüler der Deutschen Schule. Ein weiteres Konzert für die Grundschüler fand riesige Zustimmung, bei welchem eine finnische Band gemeinsam mit der UBBL die Zuhörer begeisterte. So flöteten auch junge Talente spontan oder unterstützten am E-Piano. Das Stück „The Bare Necessities“ aus dem Dschungelbuch kam genauso gut an wie die weiteren stimmungsvollen Interpretationen „Man in the Mirror“, „Skyfall“, „Sway“, „Seven Nation Army“ sowie Stevie Wonders „Superstition“. Ein angedachtes Openair-Konzert im Esplanade-Park war (dieses Mal) leider organisatorisch nicht möglich.

Weiter unter mehr lesen
Erstes Mumin-Museum der Welt in Tampere eröffnet
Finnland NewsErstes Mumin-Museum der Welt in Tampere eröffnetAm 17. Juni wurde in Tampere das weltweit einzige Mumin-Museum eröffnet. Das Museum befindet sich zentral gelegen in Tampere-Haus.

Tove Jansson (geb. 09.08.1914 in Helsinki) interessierte sich schon als Kind fürs Schreiben und Illustrieren, vor allem wollte sie aber Malerin sein. Sie studierte Kunst in Stockholm und Helsinki, später auch in Paris. Während des II. Weltkrieges erfand sie die Märchenwelt der Mumintrolle in Mumintal. Der erste Muminroman "Småtrollen och stora översvämningen" (Muumit ja suuri tuhotulva, dt. Mumins lange Reise) erschien 1945. Insgesamt wurden 13 Muminromane veröffentlicht und sie wurden in über 40 Sprachen übersetzt. .

Das Museumskonzept des neuen Museums beruht auf die Mumin-Bücher. Im Museum kann man die Stimmung aus den Muminbüchern nachspüren: Lebensweisheit, Humor, Abenteuerlust und eine warme Freundlichkeit. Die Original-Muminillustrationen von Jansson tragen entscheidend zu der Stimmung im Museum bei und die von Tuulikki Pietilä gebauten dreidimensionalen Bebilderungen vervollständigen die Fantasiebilder der Besucher über Mumintal. Die Perle der Sammlung ist das fünfstöckige blaue Muminhaus, das ebenso eigenständig ist wie seine Bauherren Tuulikki Pietilä, Pentti Eistola und Tove Jansson.

Der Bau des Museums kostete 3,6 Millionen Euro. Jährlich werden über 200.000 Besucher aus aller Welt erwartet. Mehr auf www.muumimuseo.fo/en

Bild: Beim Mittsommerfest in Berlin machten Mumins Werbung für das einzige Muminmuseum der Welt - zusammen mit Tuija Komi (Foto: Klaus-Dieter Klein)

Das musikalische Leben nach Mittsommer mit Tuija Komi
VeranstaltungenDas musikalische Leben nach Mittsommer mit Tuija KomiAuch Tuija Komi hat Mittsommer gemeinsam mit vielen Freunden an vielen Orten gefeiert, aber auch nach der Sonnenwende können wir Tuija mit ihrem Quartett und Jazzango in Deutschland erleben. Mit ihrem Quartett arbeitet sie an ihrem neuen Konzert-Programm und ihrer neuen CDd der Arbeitstitel lautet „MUSIC IS MAGIC“!

Folgende Termine stehen außerdem an:
Mittwoch, 28.6. sind JAZZANGO um 20.30 Uhr auf der Raven-Bühne in Straubing
Samstag, 1. Juli um 19.30 Uhr in der hübschen Remise in Gauting (Infos und Tickets: Kleines Sommerfestival
Samstag, 8.7. von 20-21 Uhr beim „Musikfest FINNLAND“ des Schleswig-Holstein - Musikfestivals in Stocksee: Musikfest Stocksee, wo Tuija 2 Tage lang das Festival als Moderatorin begleiten darf.
Freitag, 21.07. ab 21 Uhr im Jazzclub Unterfahrt, Einsteinstr. 42 in München, ca. 20 Meter von U5 Max-Weber-Platz. (Kartenreservierung empfohlen: www.unterfahrt.de)

FINNLAND ist auch im sommerlichen Tourkalender mit Vlad dabei. Tuija freut sich sehr, dass sie als JAZZANGO zum ersten Mal auch in Finnland auftreten und dies gleich mit der Präsentation der neuen CD „SATUMAA“ und dem neuem Konzertprogramm verbinden können, bitte kräftig Werbung machen in Finnland:
Freitag 18.8. um 21 Uhr in Bubbles in Mikkeli
Samstag 19.8. um 20 Uhr in Kaks Ruusua in Varkaus und
Freitag 25.8. um 20.30 Uhr bei "Art goes Kapakka“ -Festival im Restaurant Carelia, Mannerheimintie in Helsinki.
Lust zu singen? CIRCLE SINGING -Workshop am Samstag 12.8. in Varkaus bei Soisalon Musiikkiopisto opistopalvelut.fi

***
Außerdem:
26.8. von 17-19 Uhr "Concert & Arts“ beim AMMERSEErenade-Festival in Braunviehstall/ Achselschwang
16.9. um 19 Uhr Konzert im Rahmen von "Lange Nacht der Liebe“ in der evangelischen Christuskirche in Poing
21.10. um 19.30 Uhr Konzert mit Hofer Akkordeonorchester - mit 25 Akkordeonisten in der Marienkirche in Hof (DFG Hof)

Weitere und ergänzende Termine findet ihr hier: TUIJA KOMI QUARTETT: www.tuijakomi.de & JAZZANGO www.JAZZANGO.de

Aktualisierter Reiseführer Åland-Inseln erschienen
Aktualisierter Reiseführer Åland-Inseln erschienenAlle Åland-Fans dürfen sich freuen: Heiner Labonde/Jessika Kuehn-Velten haben ihren Reiseführer neu aufgelegt und er ist pünktlich für den nächsten Urlaub erschienen. Hier eine Rezension von Dr. Ulrike Klein (erscheint in der Deutsch-Finnischen Rundschau 173):

Druckfrisch für den anstehenden Sommerurlaub ist der 287 Seiten starke Reiseführer Åland-Inseln erschienen. In praktischem Reiseformat und wunderschöner Aufmachung gibt dieses sorgfältig recherchierte Buch viele Informationen zu der autonomen finnischen Provinz mit schwedischsprachiger Bevölkerung und damit 6.700 Inseln und Schären in der Ostsee.

Die Autoren Jessika Kuehn-Velten und Heiner Labonde, langjährige DFG-Mitglieder, sind mehr als nur „finnlanderprobt“ und geben in diesem nunmehr in 3. Auflage erschienenen Reiseführer Finnlandwissen par excellence wieder, wie auch vielfältige Tipps und Hinweise zur Reiseplanung, Feriengestaltung und Begegnungen ganz finnischer Art.

Die Gestaltung des Buches ist zweckgerecht und vor allem sehr systematisch, so dass sowohl bei der Reiseplanung im Voraus intensiv die Inselwelt Ålands erarbeitet werden kann, wie auch auf die Schnelle vor Ort wichtige Informationen sofort greifbar sind. Detailgetreu und mit vielen kleinen, nützlichen Hinweisen und ansprechender Bebilderung in Form von über einhundert Fotos überzeugt der Reiseführer durch sorgsame Recherche und Insiderwissen. Hier finden sich Einzelreisende auf Spurensuche in der Natur ebenso wieder wie Radwanderer, Sportler oder Familien mit Kindern. Verständlicherweise wird dieser Urlaubsguide daher vom Ansprechpartner des Touristenbüros der Inselhauptstadt Mariehamn als der beste und „Number One“ Reiseführer, der überhaupt über die Inselwelt geschrieben wurde, hervorgehoben, so dass er ein eindeutiges Muss für den Åland-Reisenden (oder den, der es noch werden will!), darstellt.

Heiner Labonde/Jessika Kuehn-Velten: Åland-Inseln, Edition Elch, 2017, 287 S. ISBN 978-3-937452-31-9. 22,95 Euro.
Willkommen zum ersten finnischen Saunafloß bei "Finnfloat"
Willkommen zum ersten finnischen Saunafloß bei "Finnfloat"Herzlich Willkommen zur Eröffnung des ersten finnischen Saunafloßes von und mit "FINNFLOAT":

Komm mit uns auf eine finnische Reise. Im Juni 2017 bekommt Berlin sein erstes mobiles Spa-Saunafloß. Mit einem Saunafloß auf dem Wasser unterwegs zu sein, ist ein ganz besonderes Gefühl von Freiheit. Es ist eine Auszeit aus dem Alltag mit dem Ziel, den Einklang zwischen Körper und Geist wieder zu finden, um Gesundheit und Wohlbefinden zu erreichen.
Die Einzigartigkeit von FINNFLOAT liegt in der Kombination einer eigenen Sauna auf einem Floß, der Natur, einem See und einem ganzheitlichen Healthness- und Wellnessangebot, welches individuell in einer kleinen Gruppe genossen werden kann. In Finnland geht man in die Sauna wie man möchte. Wenn du dich also völlig unbekleidet unwohl fühlst, macht dir keine Sorgen – wir, wie auch die Finnen haben Verständnis dafür, wenn du lieber Badekleidung tragen oder dir ein Handtuch umbinden möchtest. Das Wichtigste ist, es führt zu Entspannung, Achtsamkeit Entschleunigung und Wohlbefinden. Dann erlebst du finnische Sauna at it's best: Mit dem Gefühl neu geboren worden zu sein.

Am 29.06.2017 ab 17 Uhr feiern wir bei unserem Kooperationspartner dem Essentis Bio Hotel in Köpenick!
Stoßt mit uns an, seid bei der FINNFLOAT Taufe dabei und packt Handtuch und Badehose ein, wir machen die Sauna heiß für euch!


Programm: 17 Uhr Eröffnung - 18 Uhr Taufe des Saunafloßes - 19-22 Uhr Sauna
Adresse: Essentis Bio Hotel, Weiskopffstraße 16/17, 12459 Berlin (Tram 21, 27, 60, 67, M17 - Haltestelle Parkstraße, Parkplätze sind auch verfügbar)

Mehr auf finnfloat.de
hyvää juhannusta!
DFG Newshyvää juhannusta!
HYVÄÄ JUHANNUSTA!!

wünscht das DFG-Portalteam


In diesen Tagen feiern nicht nur in Finnland, sondern auch hier bei uns alle Finnlandfreunde das Juhannusfest!!

Auszug aus Wikipedia:
"Die Finnen feiern Juhannus stets am Samstag zwischen dem 20. Juni und dem 26. Juni eines Jahres. Trotz des christlich anmutenden Namens sind sowohl die Ursprünge als auch die bis heute gültigen Traditionen lange überliefert. Juhannus wurde früher stets am 24. Juni eines Jahres begangen, seit 1955 gilt die heute angewendete Regelung, durch die das Fest immer auf das Wochenende fällt.
Genau so wie Jaanipäev in Estland ist Juhannus in Finnland das Fest des Mittsommers nach Weihnachten der wichtigste Feiertag im Land."


Foto: Datenbank VisitFinland
Juhannus in der Botschaft von Finnland/Berlin
Juhannus in der Botschaft von Finnland/BerlinAm Mittwoch, dem 21.06.2017, feierte die Botschaft von Finnland in Berlin das 100-jährige Jubiläum Finnlands mit einem großen Mittsommerfest im Hof der Nordischen Botschaften. Zu den eingeladenen 400 Gästen zählte neben dem Ministerpräsidenten Finnlands, Juha Sipilä, der deutsche Vizekanzler und Außenminister Sigmar Gabriel, der in Begleitung der Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries, zum Fest eilte.

Das Fest wurde eröffnet mit Finlandia, wunderbar mehrstimmig vorgetragen von dem Knabenchor Cantores Minores aus Helsinki. In ihrer Begrüßung freute sich Botschafterin Ritva Koukku-Ronde über die zahlreichen Gäste, die "yhdessä" - gemeinsam - Motto des Jubiläumsjahres in Finnland - Mittsommer feiern möchten. Besonders schön für uns DFGler ist, dass sie an zweiter Stelle nach den Honorarkonsulaten die Zusammenarbeit mit der Deutsch-Finnischen Gesellschaft erwähnte. Vizekanzler Gabriel betonte die außerordentlich guten Beziehungen zwischen Finnland und Deutschland und MP Sipilä bestätigte dies in seinem Grußwort.

Das Orchester Tango Alakulo, der Pianist Iiro Rantala sowie die Sängerin Yona und der Sänger Wimme Saari, brachten in ihrem Beitrag wichtige Ereignisse aus den verschiedenen Jahrzehnten Finnlands im Tangotakt. Roman Schatz brachte die Zuhörer mit seinen Textbeiträgen durch die finnische Geschichte. Anschließend konnten die Gäste finnische Spezialitäten und Getränke geniessen. Die Stimmung war sehr schön und die echte finnische Sauna, verschiedene Verkaufsstände, Mumins, Birken, Blumengebinde trugen zu einer Mittsommerstimmung bei.

Moderiert wurde das Programm von Dr. Anna-Maija Merstens und Samuli Sirén. Ab 20 Uhr wurden die Tore für die Öffentlichkeit geöffnet. Wegen der sehr vielen Teilnehmer - der Botschaftsvorplatz war voller Menschen - konnten aus Sicherheitsgründen immer nur wenige Besucher hereingelassen werden.

Hier ein Bericht mit Fotos von Ilta Sanomat auf www.is.fi/ulkomaat und ein Bericht mit Fotos von Keskisuomalainen www.ksml.fi

Bild: J. Staack (Vizekanzler Gabriel und Premier Sipilä kommen zum Mittsommerfest)

Juhannus – Das finnische Mittsommerfest
DFG NewsJuhannus – Das finnische MittsommerfestDa ist er, der finnische Mittsommer - zusammengefasst in einem alten Schullied. Und seiner Magie hat die Zeit nichts anhaben können. Das Juhannusfest ist für die Finnen noch immer der Anfang des Sommers und zugleich sein Höhepunkt. Viele starten dann in ihre Sommerferien und alle, die können, streifen sich den Staub der Stadt von den Schultern und stürmen in Scharen aufs Land, zu den Sommerhäusern, zu vielfältigen Juhannusfeiern und -festivals, brechen auf zu Ausflügen in die freie Natur und ans Wasser, um Juhannusfeuer zu entzünden, zu saunen und den Beginn des Sommers zu feiern. Wer in der Stadt bleibt, findet ausgelassene Juhannusstimmung in den Restaurants und auf unterschiedlichen Freiluftveranstaltungen. Zum Beispiel können die Bewohner der Hauptstadtregion an der traditionellen Helsinkier Juhannusfeier auf der Insel Seurasaari teilnehmen. Aber für viele ist auch gerade die einkehrende Ruhe der Stadt das echte Juhannusgefühl. Endlich einmal atmet die Stadt durch und gönnt auch ihren Bewohnern eine Atempause:

„Der holde Juhannus ist da, blau ist der strahlende Himmel.
Das Häuschen ist blitzblank geputzt und gefegt ist auch der Hof.
Die Birkenzweige rascheln an der Treppe, die Ebereschen tuscheln vom Fest des Sommers.
Maiglöckchen aus dem Walde und blaue Blümchen trägt man in die Zimmer.
Ein jeder lässt seine tägliche Arbeit ruhen und alle ersehnen schon den Abend.
Auf dem Felsen steht schon das Juhannusfeuer. Wenn doch die Nacht bald käme.
Dort werden dann die Lieder klingen wenn Groß und Klein tanzen.
Knisternd brennt das Feuer und verlischt mit der Sommernacht.“


Prosaübersetzung eines Liedes von Maija Konttinen



Der gesamte Text zu Juhannus wurde von Studierenden der Greifswalder Fennistik in deutscher Sprache zusammengestellt und kann hier nachgelesen werden! Viel Spaß!!

Foto/youtube-Link: Juhannusfest nach finnlandschwedischem Vorbild am Greifswalder Institut für Fennistik und Skandinavistik
Finnland zu Gast auf der Weltausstellung Reformation in Wittenberg
VeranstaltungenFinnland zu Gast auf der Weltausstellung Reformation in WittenbergAm ersten Juliwochenende sind Turku als Reformationsstadt Finnlands und die Evangelisch-Lutherische Kirche Finnlands mit einem breitgefächerten Programm zu Gast auf der Weltausstellung Reformation in Wittenberg.
Unter diesem Link findet sich eine Übersicht der Veranstaltungen: reformaatio2017.fi [Auf den kleinen Button AUF DEUTSCH unter der Überschrift klicken, dann gelangt man zu den deutschsprachigen Veranstaltungsbeschreibungen!]

Das dreitägige finnische Programm umfasst Musik und Gegenwartstanz ebenso wie eine Ausstellung zur Reformation im Norden, Vorlesungen und Diskussionsrunden. Am Sonntag begleiten finnische Musiker zwei Gottesdienste. Das Programm wird in Zusammenarbeit mit finnischen und deutschen Partnern organisiert.
Zu Gast sind u.a. die finnische Sängerin und Songwriterin Nina Åström, das finnischen Streichquartett Aratro in Zusammenarbeit mit den Gegenwartstänzern Maria Nurmela und Teemu Kyytinen sowie drei Personen, die sich gut mit Menschen in Deutschland und Finnland auskennen und bei einem Seminar unter anderem der Frage nachgehen, ob die Erfolge des finnischen Schulsystems ihre Wurzeln in Wittenberg und der Reformation haben. Vertreter verschiedener Wissenschaftsdisziplinen bieten ein kompaktes Informationspaket und erörtern, welche Spuren die Reformation in der finnischen Gesellschaft und in der Evangelisch-Lutherischen Kirche Finnlands bis heute hinterlassen hat (Dr. Laura Hirvi/Finnland-Institut, Peter Lüttge/Journalist, Roman Schatz/Autor)

1.-3. Juli 2017 im Leucorea/Auditorium Maximum, Collegienstr. 62, 06886 Lutherstadt Wittenberg
Hier die Pressemitteilung der DFG/Anke Michler-Janhunen zum download.


Ereignisse
<< Juli 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
Heute:
Shoutbox
Du musst eingeloggt sein, um eine Nachricht zu verfassen.

Otfried
19 July 2017 13:35
Danke Dir, Lea! Smile

Lea
16 July 2017 09:40
Otfried, alles gute zum Geburtstag!

Bene
16 July 2017 06:32
Danke Lea und Jana Smile

Jana Revontulet
11 July 2017 05:52
Paljon onnea Manuela Wink

Lea
08 July 2017 17:00
Herzlichen Glückwunsch Bene!!!!

Jana Revontulet
08 July 2017 10:38
Alles Gute zum Geburtstag Bene. Lass dich feiern Wink

Jana Revontulet
06 July 2017 06:31
Paljon onnea Kristin Wink

Gunn
04 July 2017 22:09
Nachträglich: Alles Gute zum Geburtstag Richard Smile

Tim Jonathan
03 July 2017 21:02
Hei Riku, auch vo mir alles Gute!

DFGnews
03 July 2017 07:26
Riku, herzlichen Glückwunsch und feiere schön! Grüße nach Hause...

61,244,416 eindeutige Besuche